Teaserbild mit Hunden, Katzen, Enten, Vögel, Schildkröten

test

Zur Übersicht

Erste Hilfe: Fellwechsel bei Hund und Katze

Fellwechsel bei Hund und Katze


Sowohl im Frühjahr als auch im Herbst durchleben unsere geliebten Fellnasen den Fellwechsel. Zum Fellwechsel gehören Haarausfall und -neuwuchs, der gesamte Ablauf kann bis zu sechs oder sieben Wochen dauern.

Um unsere Haustiere dabei zu unterstützen hier ein paar Tipps:

Tägliches Bürsten: Dafür sind beispielsweise weiche Bürsten oder Noppenhandschuhe sehr gut geeignet. Das Ausbürsten von Verknotungen und Verfilzungen beseitigt abgestorbene und lose Haare. Die Haut wird durch das Bürsten massiert und besser durchblutet, die Talgdrüsen werden angeregt, schützendes Fett zu produzieren.

Ernährung: Währen des Fellwechsels steigt der Bedarf an allen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, die für den Aufbau neuer Haare benötigt werden. Bei Hunden und Katzen mit längeren Haaren wird in dieser Zeit fast ein Drittel des mit der Nahrung zugeführten Eiweißes allein für das Haarwachstum verbraucht. Vitaminen und Mineralstoffen sind für das Haarwachstum wichtig, da sie an den nötigen Stoffwechselprozessen beteiligt sind; z.B. Vitamin E, B-Vitamine, Biotin (auch Vitamin B8 oder Vitamin H genannt), Zink, Kupfer und Jod. Die Mangelerscheinungen zeigen sich manchmal auch an der Haut. Sie ist häufig trocken, schuppig und leicht gereizt, sodass Juckreiz und Entzündungen auftreten können.

Futterunterstützung:
WICHTIG: Vor der Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln unbedingt den Tierarzt zurate ziehen.

Präperate mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Zink, Mineralstoffe, Vitamine oder Biotin. Lachs- Hanf- oder Distelöl. Eiweiß aus Muskelfleisch und Innereien ist wichtig für die Bildung von Keratin, das die Haarbildung fördert .

Bierhefe (Achtung keine Backhefe): Bierhefe hat einen hohen Gehalt an 16 Aminosäuren, sowohl essentielle als auch nicht-essentielle und liefert so hochwertiges Eiweiß. Zusätzlich gibt es 15 verschiedene Mineralien und Spurenelemente, auch das wichtige Antioxidans Selen. Bierhefe ist dabei fettarm, cholesterinfrei und hat einen niedrigen Natriumgehalt.

Notrufnummern und Notfallerreichbarkeiten der Tierärzte finden Sie in unserer NotfallMap!

Hier finden Sie eine Übersicht der gesamten Tierärzte in Österreich:

  • Tierarzt Wien: nach Bezirken sortiert
  • Tierarzt Wien-Umgebung: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Niederösterreich: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Burgenland: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Kärnten: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Oberösterreich: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Salzburg: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Steiermark: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Tirol: nach Orten sortiert
  • Tierarzt Vorarlberg: nach Orten sortiert
  • images/fellwechsel.jpg
    Zur Übersicht